Die wichtigsten Fragen zur Trainerausbildung

Autor: akademie
Die wichtigsten Fragen zur Trainerausbildung


  1. Für wen ist die Ausbildung?

Teilnehmen kann jeder, der selbst aktiv Fußball spielt bzw. gespielt hat. Auch Interessierte, die noch mit der Funktion als Juniorentrainer unerfahren sind, aber zukünftig mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Offene und aufgeschlossene Trainer, die über den Tellerrand im Fußball hinausblicken.

 

  1. Welche Möglichkeiten bietet mir die Ausbildung?

Du arbeitest direkt nach Kursende mit den gelernten Methoden als Mannschaftstrainer oder Fördertrainer mit den erworbenen Titeln des jeweiligen Ausbildungskurses. Je nach Qualifikation steht dir auch die Möglichkeit zur Regionalleitung offen.

 

  1. Welchen Nutzen habe ich aus der Ausbildung?

Du lernst neueste Methoden kennen, die Kinder sinnvoll im Fußball und zugleich für Schule und Leben zu fördern. Dein Fußballtraining berücksichtigt schulische und gesundheitliche Aspekte und erfüllt eine immer größer werdende steigende Nachfrage nach ganzheitlichen Trainingsansätzen im Fußball.

Durch Deine persönlich und fachlich erworbene Kompetenzen, hast du Expertenstatus und Alleinstellungsmerkmal am Fußballmarkt.

Moderne und abwechslungsreiche Methoden ermöglichen dir eine flexible Anwendungsmöglichkeit in der Praxissituation und zeichnen eine hochwertige Arbeit aus. Feste praxiserprobte Trainingskonzepte erleichtern zudem deine Trainingsplanung.

Die Tätigkeit als SEMPT Fussball-Pädagoge bietet dir optional eine neben- bis hauptberufliche Perspektive für die breite Masse ab unteren Junioren-Amateurbereich bis hoch im Junioren-Spitzenfußball.

Durch Aufnahme ins Trainernetzwerk der SEMPT Fussball-Pädagogen bist du immer auf dem neuesten Stand.

 

  1. Ist die Ausbildung zertifiziert?

Die SEMPT-Akademie und seine Partner übertragen dir folgende Zertifizierungen:

Grundkurs: brainkinmoves®TRAINER, SEMPT Fussball-Pädagoge

Aufbaukurs: kinsporth®TRAINER, smovey®LIZENZPARTNER, SEMPT Fussball-Pädagoge +

Masterkurs: powerbrain®FUSSBALL-Lizenz, SEMPT Fussball-Mentaltrainer

 

      5. Hat die ausbildende Akademie mit seinen Partnern genügend Erfahrung?

Die SEMPT-Akademie mit Sitz in Erding/Bayern arbeitet erfolgreich seit einigen Jahren mit diesen Methoden. Täglich profitieren Einzelspieler bis ganze Mannschaften von diesem ganzheitlichen Konzept. Referenzen sind auf der Homepage ersichtlich. Die Erfahrung als Fußball-Juniorentrainer hat Michael Schöttner seit dem Jahre 2001 mit Kindern ab 4 Jahre bis  Herrenteams, aus dem unteren Junioren-Amateurbereich bis Junioren-Leistungsfußball.

 

Das powerbrain®-Institut mit Sitz in Allershausen/Bayern hat seit über 20 Jahre Erfahrung und know-how im Bereich Mentaltraining und Businesstraining. Das Netzwerk hinter powerbrain® ist mit über 100 Trainern stetig im Wachsen und arbeitet mit unterschiedlichsten Zielgruppen am Markt, vom Business bis Hochleistungssport.

Als lizenzierter Partner hat sich die SEMPT-Akademie zum Ziel gesetzt, dieses Konzept fußballspezifisch und altersgerecht in Zusammenarbeit mit dem powerbrain®-Institut an Fußballtrainer zu vermitteln.

 

Die Sportkinesiologie kinsporth® mit Sitz in Bad Tölz/Bayern beruht auf die therapeutische Arbeit nach Dr. Werner Klingelhöffer und setzt auf die “körperbetonte” Ebene. Wie auch das Life Kinetik-Training sich mit der Balance des Gehirns beschäftigt, so beschäftigt sich kinsporth® zusätzlich aber auch mit der Balance und den 3 Ebenen des Körpers.

Als kinsporth®Instructor ist die SEMPT-Akademie fester Partner und lehrt als einzige Fußballschule Deutschlands abgestimmte Inhalte.

 

Die smovey®AKADEMIE mit Sitz in Steyr/Österreich hat weltweit bereits mehr als 2000 Trainer unterschiedlichster Berufsherkunft ausgebildet.

Als lizenzierter Partner hat sich die SEMPT-Akademie zum Ziel gesetzt, den Einsatz des Schwing-Ring-Gesundheitssystem als einzige Fußballschule Deutschlands an Fußballtrainer zu vermitteln.

 

Das Institut für Potentialentfaltung (IPE) nach Daniel Paasch mit Sitz in Münster/NRW hat bereits mehr als 1550 Trainer ausgebildet. IPE ist ein Netzwerk aus Eltern, Pädagogen, Lehrern, Ärzten, Psychologen, Therapeuten, Erziehern und anderen Fachkräften. IPE gibt es auch in Dubai, Kuwait, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Liechtenstein, USA, Italien, Türkei, Schweiz, Österreich, Spanien und Australien.

Als lizenzierter IPE Professional Partner hat sich die SEMPT-Akademie zum Ziel gesetzt, das IPE Kinder- und Jugendcoaching in die tägliche Praxisarbeit von Fußball-Juniorentrainern zu integrieren.

 

Brainkinmoves® ist eine Entwicklung von Michael Schöttner und nutzt wissenschaftliche Inhalte aus o.g. Methoden in Kombination mit fußballspezifischen Anforderungen wie Technik und Koordination im Musiktakt.

 

  1. Wie lange geht die Ausbildung und wie hoch sind die Kosten?

Es gibt 3 unterschiedliche Ausbildungsmodelle je Kurs:

Modell Feriencamp geht über 3 Tage. Die Ausbildungskosten für 1 Trainer sind durch die Einnahmen der teilnehmenden Kinder des austragenden Partnervereins abgedeckt.

Modell 10-Wochen-Teamtraining geht über einmal wöchentlich 90 Minuten plus 2 mal ca. 2,5 Stunden Theorie. Die Ausbildungskosten für 1 Trainer sind durch die Einnahmen der teilnehmenden Kinder bereits abgedeckt.

Das Modell Hospitation ermöglicht den Trainer an einem Ausbildungstermin teilzunehmen. Die Kosten liegen bei derzeit brutto 500 EUR für jeweils den Grund- und Aufbaukurs, sowie 800 EUR für den Masterkurs.

 

  1. Sind auch Ratenzahlungen für das Modell Hospitation möglich?

 Selbstverständlich.

 

  1. Muss ich alle Kurse besuchen?

Nein. Das ist deine Entscheidung. Wenn dir der Inhalt des Grundkurses für deine Arbeit genügt, dann musst du nicht mehr weiter machen.

 

  1. Welche Vorteile habe ich durch den Aufbau- und Masterkurs?

Der Aufbaukurs ist für Trainer gedacht, die noch tiefer mit der Thematik arbeiten möchten. Du bekommst weiteren Inhalt über die physische Arbeit mit Großfeldteams. Auch eine Tätigkeit als Honorartrainer steht dir frei. Er ermöglicht u.U. die Berechtigung, die Marke SEMPT zu vertreten und als zert. SEMPT Fussball-Pädagoge am Fußballmarkt zu arbeiten.

Der Masterkurs vertieft das Mentaltraining und bringt dir zusätzlichen inhaltlichen Mehrwert fürs Einzelcoaching. Er ermöglicht die Berechtigung als zert. SEMPT Fussball-Mentaltrainer am Fußballmarkt zu arbeiten.

 

  1. Wie sieht das freiwillige Lizenzsystem aus?

Eine gültige Lizenz als SEMPT Fussball-Pädgoge deckt zugleich die Lizenzen für kinsporth®, powerbrain® und brainkinmoves® ab. Die monatlichen Kosten liegen netto zw. 12,50 und 30 EUR. Sie erlaubt die Marke SEMPT zu vertreten und du bist Teil unseres Trainernetzwerks. Trainingsanfragen aus deinem Wohngebiet deckst du als zert. SEMPT Fussball-Pädagoge ab.

 

  1. Wie sieht für Vereine das kostenlosen Ausbildungsmodell aus?

Wie bereits oben geschildert, ermöglicht ein 3-Tages-Feriencamp oder 10-Wochen-Teamtraining dem Trainer, die Ausbildung kostenlos und bei sich vor Ort zu erhalten. Unter bestimmten Kriterien kommt die Akademie im deutschsprachigen Raum zu deinen Verein. Anfragen sind bitte per E-Mail über m.schoettner@sempt-akademie.de zu stellen.

 

 

Tipps, Videos und andere interessante Dinge finden sich im Blog auf der Facebook-Seite